Loading...
Rot Schwarzer Phu Quoc Pfeffer

Rot Schwarzer Phu Quoc Pfeffer

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

9,90 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

  1. Direkter Bezug von der Vietnamesischer Bauernfamilie.
  2. Die Qualität des Pfeffers wird gesteigert durch Verknappung der Fruchtstände
  3. Hand Selektion von voll ausgereiften Pfefferperlen.
  4. Der Pfeffer ist hoch aromatisch und fruchtig durch das Ausreifen der Früchte.
  5. Schärfe kommt dezent im Abgang. Perfekt zum Würzen von Fisch und Gemüse.
  6. Unser Testsieger in der Kategorie Schwarzer Pfeffer

Inhalt: 80g
Herkunft: Vietnam, Phu Quoc
Stk
Produktdetails anzeigen

Rot schwarzer Phu Quoc Pfeffer

UNSERE NEUE NUMMER EINS und das aus Vietnam!

JA Pfeffer ist ein riesen Thema für jeden Gewürzjäger. Und JA wir haben uns in Pfeffer verliebt und JA wir philosophieren sehr viel darüber und JA man kann uns auch Pfeffer Fanatiker nennen und JA wir kriegen davon nie genug!



Vietnam

Vietnam hat nicht gerade einen guten Ruf, wenn es um den Anbau von Lebensmitteln geht.

Aber wo Schatten fällt, gibt es bekanntlich auch Licht. Und das haben wir uns vor Ort genau angeschaut. So führte uns unsere Reise über die Highlands zu einer Bio-Pfeffer-Farm, bis hin auf die Ferien Insel Phu Quoc, wo Pfeffer von Kleinbauern Familien nach traditionellen Methoden angebaut wird und sich der Ertrag nach der Qualität der Körner richtet.




Pfefferfarm im Tal, Phu Quoc Vietnam

Selektion von Roten Pfefferkörner


Ein Bisschen Hintergrundwissen muss sein:

Schwarzer Pfeffer

wird grün geerntet und durch die Trocknung wird dieser schwarz!

Grüner Pfeffer

der Fermentationsprozess wird durch Aufkochen gestoppt, der Pfeffer bleibt dadurch grün

Weißer Pfeffer

ist grüner gewaschener und von der Schale befreiter Pfeffer.

Roter Pfeffer

wird von den Rispen per Hand selektiert und aufgekocht um die Farbe zu erhalten



Rot schwarzer Pfeffer reift voll aus und wird nicht aufgekocht!

Was macht diesen Pfeffer so besonders?

Pfefferkörner reifen unterschiedlich an den Rispen. Es ist eher selten das eine gesamte Pfefferschote nur rote Pfefferkörner besitzt. Eher überwiegen grüne Körner gefolgt von gelben und roten Körnern. Der richtigen Zeitpunkt zur Ernte ist ein wichtiger Faktor zur Steigerung der Qualität. Ein verpasster Erntezeitpunkt hat die Folge das Körner austrocknen und abfallen. Sie gehen somit für die Ernte verloren. Kurz bevor die Körner anfangen auf der Rispe zu trocknen, werden diese geerntet und per Hand selektiert.


Beim rot schwarzen Phu Quoc Pfeffer handelt es sich daher um eine handselektierte Auslese von voll ausgereiften Pfefferbeeren.

Pfeffer vor der Ernte

Diese Schote hängt schon zu lange und verliert die ersten Körner.


Zu unserer Wahl:

Drei Tage lang sind wir unzählige Kleinbauern abgefahren. Dafür sind wir bis in die entlegensten Winkel der Insel vorgedrungen um auch jeden Tipp mitzunehmen. Den besten Pfeffer haben wir in der Mitte der Insel gefunden und uns die Jahresernte an rot schwarzem Pfeffer gesichert. Die Felder liegen abgeschirmt in einem kleinen fruchtbaren Tal. Ein kleiner Fluss zieht sich durch die Ebene und die Pfefferpflanzen werden perfekt mit Wasser versorgt.  Diese sind übrigends ein Mix aus alten und neu angelegten Kulturen. Der Boden ist ertragreich und es werden immer wieder Ananaspflanzen zwischen den Kulturen gezüchtet um eine gute Mischkultur für den Boden zu gewährleisten. Die Familie ist bekannt für ihre Liebe zum Detail. So wird jede Pflanze zur Steigerung der Qualität der kleinen Pfefferperlen immer wieder gestutzt. Der Ertrag der Pflanzen wird gering gehalten, um die ganze Kraft in die bestehenden Körner fließen zu lassen. Es handelt sich um das gleiche Prinzip wie bei Tomaten. Wenn man die Striezen nicht entfernt wird der Ertrag zwar höher aber nicht alle Tomaten reifen voll aus. 


Zur Aromatik: 

Als wir den Pfeffer zum ersten Mal probiert hatten, ist uns das intensive Aroma nicht mehr aus dem Sinn gegangen. Im Vergleich zu anderen Pfeffern hebt sich dieser eindeutig ab. Uns war von Anfang an klar, dass wenn wir nach Vietnam reisen, wir uns auf die Suche nach dieser Art von Pfeffer begeben werden. 

Das Aroma ist voluminös fruchtig, mit einer leichten Zimtnote. Die dezent Schärfe macht sich jedoch erst im Abgang bemerkbar. Man hat einfach das Gefühl von "mehr" Aroma!


Pfeffer vor der Ernte  

Unser Farmer bei der Ernte vom Phu Quoc Pfeffer

Zum Abschied gab es HotBot am Abend. 

Fazit: Wenn schwarzen Pfeffer: Dann diesen!


Hier die Zusammenfassung für den rot schwarzen Phu Quoc Pfeffer:

1) Direkter Bezug von der Vietnamesischer Bauernfamilie.

2) Die Qualität des Pfeffers wird gesteigert durch Verknappung der Fruchtstände

3) Hand Selektion von voll ausgereiften Pfefferperlen.

4) Der Pfeffer ist hoch aromatisch und fruchtig durch das Ausreifen der Früchte.

5) Schärfe kommt dezent im Abgang. Perfekt zum Würzen von Fisch und Gemüse.

6) Unser Testsieger in der Kategorie Schwarzer Pfeffer




Artikelnummer422082
Kategorie BESONDERE GEWÜRZE
Versandgewicht:0,11 Kg
Artikelgewicht: 0,08 Kg
Inhalt:70,00 g

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte

Einverstanden!

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Mehr Informationen