Loading...

Kambodscha 2015

Auf der Suche nach Kambodschas Gewürz Schätzen

Kampot Pfeffer ist der König unter den Pfeffersorten, und das zu Recht. Aber das Land noch mehr zu bieten. Ein Grund mehr als Gewürzjäger selbst vor Ort aktiv zu werden. Unser Ziel der Reise? Etwas Besonderes zu schaffen und etwas Besonderes zu finden, so wie es sich für einen anständigen Gewürzjäger gehört! Also Koffer gepackt und ab nach Kambodscha.

Ort:
Kambotscha, Kep 

Mission:
Produktion Fermentierter Pfeffer,

Produkte:
Kampot Pfeffer
Bananenzucker
Fermetierter Pfeffer
Süßer Röst Pfeffer

Normalerweise sind wir es gewöhnt uns am Flughafen durch Taxianbietern, Telefonkarten Verkäufern, Tourisguides, Gepäckträgern und sonstigen Menschen die Handel mit uns Langnasen betreiben wollen, durch zu kämpfen. Aber nicht hier in Phnom Penh. Der Hauptstadt von Kambodscha. Langsam schlürft ein Mönch in Orange an uns vorbei...das wars.. Ab nach Kep. Die Stadt liegt im Süden Kambodschas nahe der Küste in der Provinz Kampot. Hier gedeiht der einzigartige Kampot Pfeffer, welchem besonderer Pflege zugeteilt wird. 

Hier wird beim Anbau das Augenmerk nicht auf Quantität sondern auf Qualität gelegt. Es werden überschüssige Triebe an den Stauden entfernt um den verbleibenden Rispen mehr Kraft zu geben, hierdurch wird zwar die Ertragsmenge verringert, die Qualität des Pfeffers jedoch stark erhöht! Nur mal so nebenbei! In Kep erwartet uns auch schon Andreas. Andreas ist unser Ansprechpartner in Kambodscha wenn es darum geht Dinge zu realisieren die so noch nicht realisiert wurden. Und wir haben einige Ideen im Gepäck.

Hier die drei Pfeffer Perlen die wir bis heute aus Kampot im Programm halten: